Moorkissen zur Wärme- und Kältebehandlung

Moorkissen zur Wärme- und Kältebehandlung

Moor ist eines der ältesten Naturheilmittel überhaupt, es ist das Endprodukt eines über viele tausend Jahre andauernden Prozesses. Das Moor besteht aus verschiedenste Pflanzen und Pflanzenteile wie Bäume, Sträucher, Äste, Blätter, Samen, Blumen und Kräuter in stehenden Gewässern. Unter Luftabschluss wurde durch Bakterien die Vertorfung dieser organischen Substanzen eingeleitet. Es dauert 10.000 Jahre bis das Moor quasi „reif“ ist und verwendet werden kann.

Die Füllung der Moorkissen

Für die Herstellung von Moorkissen bzw. Moorkompressen, wird Naturmoor verwendet. In der Regel wird das Moor in eine Polyethylen Folie gefüllt und verschweißt.

Neben den normalen viereckigen Kissen, die es in verschiedenen Größen gibt, werden auch Moorkissen in einer speziellen Form für den Schulter und Nackenbereich angeboten.

Moor Nacken Wärmekissen, Nackenkissen mit Naturmoor
  • Original Naturmoor speichert Wärme & Kälte wie...
  • Speichert die gewünschte Temperatur für Stunden
  • Für die Erwärmung in Mikrowelle oder Backofen
  • Speziell für den Bereich der Halswirbelsäule,...
  • Inklusive ausführliche Anwendungsanleitung

Der große Vorteil von Moorkissen ist die Eigenschaft des Moores Wärme sehr gut zu speichern und über lange Zeit gleichmäßig abgeben zu können. Auch in der Physiotherapie werden Kissen und Kompressen mit Moorfüllung zur Wärmetherapie oder als Einleitung verschiedener Therapien verwendet.

Erwärmung von Moorkissen

Die Moorkissen können sowohl in der Mikrowelle als auch im Wasserbad erwärmt werden.

Bei einer Erwärmung in der Mikrowelle sollte man nach einer Minute das Moor etwas durchkneten und dann bis zu gewünschten Wärme weiter erwärmen.

Wenn man das Moorkissen im Wasserbad erwärmen möchte, darf das Wasser auf keinen Fall kochen! Es besteht hier die Gefahr das der Folienbeutel platzt.

Am Besten die Herstellerhinweise für das Erwärmen beachten.

Moorkissen für die Wärmetherapie

Moor kann mit hohen Temperaturen angelegt werden. Moorpackungen mit einer Temperatur von 48 °C werden selbst noch als angenehm warm empfunden. Dadurch kann die Wärme tiefer in das Körpergewebe eindringen und erzeugt dadurch eine gleichmäßige Überwärmung. Weil die erkrankten Körperregionen, oft schlechter durchblutet sind, überträgt das Moor hier mehr Wärme als zu den gesunden Bereichen und fördert die Durchblutung.

KRYOTHERM natur Moor Wärmekissen ca. 21x38 cm mit Schutzbezug
  • Marke: Werkmeister
  • Material: , Bezug: 100% Polyester
  • Waschen: Der Bezug ist 30°C waschbar, nicht...

Anwendungsgebiete

  • Verspannungen, Rückenschmerzen
  • Ischias, Hexenschuss
  • Ohrenschmerzen
  • Magen – und Nierenschmerzen
  • Monatsbeschwerden
  • rheumatische Beschwerden
  • Erkältungskrankheiten

Moorkissen für die Kältetherapie

Moorkissen können auch für eine Kältebehandlung verwendet werden. Anders als bei Körner- oder Kirschkernkissen, ist die Temperatur des Kühlschranks ausreichend. Das Kissen hat direkt aus dem Kühlschrank eine Temperatur von 4°C – 10°C, was auch völlig ausreichend ist.

Kissen mit einer Moorfüllung dürfen nicht in den Tiefkühlschrank! Es besteht hier die Gefahr dass die Folienbeutel reißen.

Anwendungsgebiete

  • rheumatischen Entzündungen der Gelenke
  • Entzündungen in den Finger- oder Fußgelenken
  •  rheumatischen Arthritis

Bestseller

Letzte Aktualisierung am 26.02.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung